Geschwister-Scholl-Realschule    
   Sekretariat Frau Hoffmann
   Mühlstraße 31
   72622 Nürtingen
   (07022) 92 60 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ablauf bei Verdacht oder Meldung einer Corona Erkrankung

 Identifikation und Umgang mit erkrankten Personen: „Symptomatische Personen dürfen (auch bei milden Symptomen) die Einrichtung nicht betreten. Bei Auftreten von Symptomen in der Unterrichts-/Betreuungszeit sind eine umgehende Isolierung und die Eltern auf die Notwendigkeit einer umgehenden ärztlichen Abklärung hinzuweisen. Quarantänemaßnahmen für die Kontaktpersonen sind umgehend und konsequent umzusetzen. Quarantäne und Isolierung (inkl. Aufhebungszeitpunkt/Wiederzulassung) haben gemäß aktuellen Empfehlungen und in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden zu erfolgen“.

 1/1
Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg Stand: 03.07.2020
Vorgehensweise für allgemein bildende und berufliche
Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen
Empfehlungen des Landesgesundheitsamtes
Eine der folgenden Informationen wird der Schule mitgeteilt (nicht durch
das Gesundheitsamt):
1) Betrifft kranke oder infizierte Personen:
a) Eine Schülerin, ein Schüler oder eine in der Schule tätige Person zeigt Krankheitssymptome
(typische Krankheitssymptome einer Coronavirusinfektion sind namentlich Fieber, Husten,
Halsschmerzen sowie Geruchs- und Geschmacksstörungen)
 Empfehlung an die Person (bei Kindern und Jugendlichen an die erziehungsberechtigte
Person) telefonisch mit dem behandelnden Hausarzt bzw. Kinderarzt Kontakt aufzunehmen
Hinweis: Es gilt ein Betretungsverbot für die betroffene Person, Schülerin oder Schüler
b) Virusnachweis von SARS-CoV-2 (Nasen-Rachenabstrich) bei einer in der Schule
tätigen Person, einer Schülerin oder einem Schüler
 Kontaktaufnahme durch die Schulleitung mit dem Gesundheitsamt zur Besprechung des
weiteren Vorgehens
 Vorbereitung einer Namens- und Adressliste der betroffenen Personen. Dies sind:
o Klasse incl. Kontaktdaten der erziehungsberechtigten Personen (Telefon-Nr., EMail)
o pädagogisches Personal (Telefon-Nr., E-Mail)
o ggf. weitere in der Schule tätige Personen (Telefon-Nr., E-Mail)
damit das Gesundheitsamt auf dieser Basis die Kontaktpersonenermittlung einleiten kann.
Hinweis: Es gilt ein Betretungsverbot für die betroffene Person, Schülerin oder Schüler
c) Es wird durch einen Arzt ein COVID-19-Krankheitsverdacht festgestellt
 Kontaktaufnahme durch die Schulleitung mit dem Gesundheitsamt (und ggf. der Meldung
nach § 6 IfSG sofern nicht bereits vom Arzt erfolgt)
Hinweis: Es gilt ein Betretungsverbot für die betroffene Person, Schülerin oder Schüler
2) Betrifft Kontaktpersonen:
a) Eine Person hatte einen Kontakt zu einer anderen Person, bei der das Virus
SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde
 Anfragenden ans Gesundheitsamt verweisen, damit dort die Kontaktpersonenermittlung
eingeleitet werden kann
Kein weiterer Handlungsbedarf für die Schule
b) Eine Person hatte Kontakt zu einer Kontaktperson nach 2a)
Kein Handlungsbedarf für die Schule bzw. für die anfragende Person
Wann darf eine Schülerin oder ein Schüler bzw. eine in der Schule tätige Person wieder
in die Schule?
 Für Personen mit einem Coronavirus-Nachweis bzw. enge Kontaktpersonen gelten die Isolations-
bzw. Quarantänevorschriften des Gesundheitsamtes.
 Nach Ablauf der Quarantäne oder Isolation ist zur Wiederaufnahme in die Schule weder ein
negativer Virusabstrichbefund noch ein ärztliches Attest notwendig.
Dies gilt auch, wenn Schülerinnen, Schüler oder in der Einrichtung tätige Personen aus anderen
medizinischen Gründen Symptome zeigen und nach ärztlichem Urteil die Schule wieder
besuchen können.
 Sofern es die Schule im Einzelfall für erforderlich hält, kann sie sich eine formlose schriftliche
Bestätigung vorlegen lassen, dass nach ärztlichem Urteil bzw. Aussage des Gesundheitsamtes
die Schule wieder besucht werden kann. Eine Bestätigung des ärztlichen Urteils bzw. der
Aussage des Gesundheitsamtes durch die erziehungsberechtigte Person bzw. an der Schule
tätigen Person ist in der Regel ausreichend (mit Angabe der behandelnden Ärztin/ des behandelnden
Arztes und Datum der Feststellung).

 

Copyright © 2018 Geschwister-Scholl-Realschule Nürtingen · Layout und Realisierung LTB Publishing Neckartailfingen

Nach oben