Sicherer Schulweg AktionwebLiebe Eltern,wieder beginnt ein neues Schuljahr und wieder geht das „tägliche Verkehrschaos“ vor unseren Schulen hauptsächlich zur Bring- und Abholzeit weiter. Diese Situation wird von vielen als unbefriedigend, aber auch als gefährlich empfunden.

Die Sicherheit unserer Kinder sollte immer an erster Stelle stehen!

 

Dass aus gut gemeinten Absichten vieler Eltern oftmals unkalkulierbare Sicherheitsrisiken für Schulkinder entstehen, zeigt jetzt eine wissenschaftliche Studie der Bergischen Universität Wuppertal im Auftrag des ADAC. Laut Statistischem Bundesamt kamen allein im vergangenen Jahr 10 363 Kinder unter 15 Jahren im Auto ihrer Eltern zu Schaden – deutlich mehr als Kinder, die zu Fuß unterwegs waren. Die "Elterntaxi"-Studie beklagt zudem als weiteren negativen Nebeneffekt, dass durch regelmäßige Hol- und Bringdienste die selbständige Mobilität von Schulkindern immer mehr verloren geht.