Loading color scheme

 

 

GSR erhält Auszeichnung für herausragende Arbeit bei der Berufsorientierung 

 

„Wo die Bedürfnisse der Welt mit deinen Talenten zusammentreffen, dort liegt deine Berufung.“ (Aristoteles) 

 

Am Ende der Schulzeit haben Jugendliche die Qual der Wahl: Entscheide ich mich für einen der rund 350 dualen Ausbildungsberufe oder wähle ich eine weiterführende Schule? 
 

Persönliche Stärken, Interessen und Fähigkeiten entdecken und so die eigene Berufung herauszufinden, gehört zweifelsohne zu den größten Herausforderungen, denen junge Menschen sich stellen müssen.  
Umso wichtiger ist es daher, dass Jugendliche sich bei der beruflichen Orientierung ein ganzheitliches Bild verschaffen, um den richtigen Weg in die Arbeitswelt finden zu können.  

 
Die Geschwister-Scholl-Realschule Nürtingen hat sich in diesem Bereich in den letzten Jahren als starke und zuverlässige Begleitung etabliert und unterstützt die Schülerinnen und Schülern bei der Auswahl des passenden Berufes.  

Mit der Verleihung des BoriS Berufswahl Siegels erhielt die GSR in diesem Jahr zum ersten Mal die begehrte Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg und damit die Bestätigung für die hervorragende Arbeit im Bereich ‚Berufliche Orientierung‘. 

Mit dem Projekt BoriS wurde ein Netzwerk initiiert, das landesweit die Zusammenarbeit beim Übergang von der Schule in den Beruf stärken soll. Eine breite Koalition von Partnern im Bereich schulischer und beruflicher Ausbildung hat sich zusammengetan. Projektträger sind der Industrie- und Handelskammertag Baden-Württemberg, der Handwerkstag Baden-Württemberg und die Unternehmer Baden-Württemberg.  

Das Siegel-Projekt verfolgt im Wesentlichen drei Ziele: Die Berufliche Orientierung (Berufs- und Studienorientierung) von Schülerinnen und Schülern zu verbessern, die Zusammenarbeit von Schulen und externen Partnern auszubauen sowie Transparenz hinsichtlich der Angebote und Aktivitäten zu schaffen. 

 

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie durften die beiden Berufskoordinatoren Marie Behrens und Manuel Scherber das Gütesiegel stellvertretend für die gesamte Schule entgegennehmen.  
Das Zertifikat erhalten weiterführende Schulen, die bei ihrer Berufs- und Studienorientierung über die geforderten Standards in den Bildungsplänen und Verwaltungsvorschriften hinausgehen. 

 
Die GSR freut sich außerordentlich über die Auszeichnung und fühlt sich bestärkt darin, auch zukünftigen Schülern ein starker Partner in ihrem Berufsfindungsprozess zu sein.