Loading color scheme

Ihre Anmeldung an der Geschwister-Scholl Realschule in Nürtingen

Ihre Anmeldung an der GSR im Jahr 2022

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

schon jetzt bereiten wir uns wieder auf die Aufnahme Ihrer Kinder im Jahr 2022 vor.

Leider ist es auch dieses Jahr nicht möglich, Ihnen die Schule vor Ort vorzustellen. Gerne sind wir aber am 24.02.2022 ab 19.00 Uhr an unserem digitalen Infoabend für Sie und Ihre Kinder da. Dort beantworten wir gerne Ihre Fragen und stellen unsere Schule vor.

 

Die Anmeldung findet im Zeitraum vom 9. und 10. März 2022  statt. An diesen Tagen haben Sie die Möglichkeit von 9.00 - 17.00 Uhr Ihr vor Ort Ihr Kind bei uns anzumelden.

Wie im vergangenen Jahr sollen auch 2022 bei der Schulanmeldung die Sozialkontakte reduziert werden.

Die Anmeldung kann deshalb auch fernmündlich, schriftlich oder per E-Mail unter poststelle@gsr-nt.schule.bwl.de erfolgen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeiten.

 
Die Anmeldung wird allerdings erst wirksam, wenn die Grundschulempfehlung (Anlage ,,Blatt 3" der Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums über das Aufnahmeverfahren für die auf der Grundschule aufbauenden Schularten;

Orientierungsstufe) im Original vorgelegt wird, denn sie ist nach  5 Absatz 2 Satz 5 SchG ,,Teil der Anmeldung".


Ebenfalls erforderlich ist die Vorlage des ,,Formulars für die Anmeldung" (Anlage ,,Blatt 4" der o.g. Verwaltungsvorschrift).

 

Folgende Unterlagen benötigen Sie ausgefüllt für die Anmeldung:

 

Anmeldeformular an die GSR in pdf

Anmeldeformular an die GSR in Word

Ganztagesbetreuung Unterlagen und Anmeldung

 

Bitte beachten Sie dazu noch folgende Informationen:

 

Beiblatt des Schulamts

Informationsblatt des Schulamts zur Schülerlenkung

Pressemitteilung zum Scool Abo

Außerdem benötigen wir:

Geburtsurkunde

Grundschulempfehlung Blatt 3 +4

Impfpass mit Nachweis der Masernimpfung (2 Impfungen)

Sollten die Kinder ein scool-Abo benötigen, bitten wir ein Lichtbild mitzubringen.

 


Die Beratungsgespräche nach 3.4.3 der Verwaltungsvorschrift ,,Aufnahmeverfahren für díe auf der Grundschule aufbauenden Schularten; Orientierungsstufe" über den weiteren Bildungsweg sowie bei Abweichen der Entscheidung von der Grundschulempfehlung können auch fernmündlich oder über ein Videokonferenzsystem geführt werden. Die Schulen entscheiden selbst darüber, ob in Einzelfällen das Gespräch in der Präsenz unter Wahrung der Hygienevorgaben erforderlich und möglich ist.